Der hilflose Gott

Wir denken, ein Gott muss allmächtig sein.
Warum? So weit ich bisher in der Bibel gekommen bin, ist er alles andere als das, er ist vielmehr sehr hilflos dem ausgesetzt, was die Menschen so tun.

Aber darum soll es garnicht gehen.

Der Punkt ist, dass in vielen Religionen der entsprechende Gott das Universum erschaffen haben soll.

Das lässt diesen Gott ziemlich dumm darstehen.
Denn das bedeutet, und das wird häufig als angeblicher Beweis für einen Gott hergenommen, dass dieser Gott eine Feinabstimmung am Universum vorgenommen haben muss. Gravitationkonstante usw – diese Werte konnten nicht großartig abweichen, in der Hinsicht, dass Leben weiterhin möglich gewesen wäre.

Er war also an gewisse Regeln gebunden. Er hatte keine gestalterische Freiheit. Muss ich viel mehr sagen? Unsere Sonne wird in etwa 12 Milliarden Jahren zu einem roten Riesen, die Andromedagalaxie ist auf Kollisionskurs – wer würde so etwas tun?

Es sei denn, man hätte keine Wahl.
Das wäre ein wirklich hilfloser Gott. Wenn er doch allmächtig wäre, hätte er auch ohne weiteres die anderen Naturgesetze anders gestalten können, so das eine Feinabstimmung nicht nötig gewesen wäre. Und diese Dinge nicht nötig wären.

Er hätte, statt eines riesigen, leeren Universums einen ebenso riesigen Garten Eden gestalten können. Wozu überhaupt der ganze leere Raum?

Aber ich denke, das genügt. Denkt mal darüber nach.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>